Seitenlogo Musikhaus Thomann Linkpartner
Home 
Geschichte 
Fachausdrücke 
Sounds 
Theorie 
Akkorde 
Gehör 
MIDI 
Software 
Unterricht 
Keyboards 
Händler 
Gästebuch 
  
Impressum 
 

Fachbegriffe : V

Anregungen, Wünsche und Berichtigungen bitte ins Gästebuch :-)

A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Velocity: (engl. Geschwindigkeit), bezeichnet bei anschlagsdynamischen elektronischen Tasteninstrumenten (z.B. Synthesizer oder Keyboards) die sogenannte Anschlagsgeschwindigkeit, d.h. diejenige Geschwindigkeit, mit der eine Taste niedergedrückt wird (vgl. auch Anschlag beim Klavier). Abhängig von der Anschlagsgeschwindigkeit ist auch der Druck, der beim Anschlag physikalisch auf eine Taste ausgeübt wird. Durch mehr oder weniger schnelles bzw. starkes Niederdrücken können die verschiedenen Eigenschaften des elektronisch erzeugten Klangs beieinflusst werden, so z.B. die Lautstärke, die Intensität der Einschwingungsphase (vgl. Transienten) oder die dynamische Entwicklung des Klangs während der Haltephase. Mithilfe des Velocity-Parameters emulieren elektronische Instrumente die Eigenschaften akustischer Instrumente beim Ansetzen eines Tons, wie z.B. die Anschlagsstärke bei Tasteninstrumenten, den Anblasdruck bei Blasinstrumenten, oder die Geschwindigkeit und den Anpressdruck eines Bogens bei Saiteninstrumenten. Die Geschwindigkeit beim Loslassen einer Taste wird als Release Velocity bezeichnet.
Voice: Bezeichnung für eine Klangeinstellung beim Keyboard.
Volume: Lautstärke; innerhalb von MIDI ist für die Laustärkeregelung der Controller Nr. 7 zuständig.
Volume-Pedal: Pedal zum Anschluss an ein Keyboard zur Steuerung der Lautstärke. Beitzt das Keyboard keinen expliziten Anschluss für ein Volume- oder Expression-Pedal, so kann eine besondere Ausführung eines solchen Gerätes zwischen Keyboard und Verstärker gesetzt werden.